Ralf Kleemann - Harfenspieler

Ralf Kleemann - Harfe
»Verliebt in die Harfe...«

Harfenist Ralf Kleemann präsentiert auf seinem Instrument alte und neue Musik mit vielen unerwarteten Wendungen. Dabei stellt er vor allem seine eigenen Kompositionen und Arrangements vor, führt das Publikum aber auch durch die verschiedenen Epochen der Harfenmusik, oft auf den weniger sichtbaren Pfaden, die - wie das Instrument selbst - im Mainstream oft vergessen scheinen.

Geboren und aufgewachsen in Salzgitter, der Stadt der Harfe spielenden Klesmer, lernte Ralf Kleemann zunächst Klavier mit einem Repertoire zwischen Klassik, Jazz und Kirchenmusik. Prägend waren vor allem die Jahre in der Jazz- & Rockwerkstatt der Musikschule Salzgitter.

Mit knapp 20 Jahren entdeckte er mit der Harfe das Instrument seines Herzens und gab bald darauf seine ersten Solo-Konzerte. 1997 folgte das Debüt-Album "Phrydotia". Zu seinen Lehrer/innen gehören u. a. Otto Jansen (Jazz), Kim Robertson (Folk) und Eva Curth (Klassik).

Während eines längeren Irlandaufenthaltes ließ sich Ralf Kleemann zu seinem zweiten Soloalbum "Tides ~ Gezeiten" inspirieren. Vor einigen Jahren hat er den Weg nach Deutschland zurückgefunden und ist mit aktuellen Stücken aus eigener Feder auf Musikfestivals und Solokonzerten zu hören und zu sehen. "Hugs & Kisses", sein drittes Soloalbum, entstand als Reisetagebuch bei Konzerttouren quer durch Europa, von der Bretagne bis nach Ungarn.

Unterricht

Ralf Kleemann gibt Harfenunterricht (Einzel- und Gruppenunterricht und auch Fernunterricht via Skype), der für alle Altersgruppen und Lebenssituationen geeignet ist. Er bietet außerdem auf internationalen Musikfestivals in Deutschland, Frankreich, Italien, Schottland und der Schweiz regelmäßig Kurse, Workshops und Vorträge zu verschiedenen Themen rund um die Harfe an.

Auszeichnungen & Preise

Drei Jahre nachdem er das Harfespielen begonnen hatte, wurde Ralf Kleemann beim Rencontres Internationales de la Harpe Celtique in Dinan/Bretagne mit dem »Prix d´Improvisation« ausgezeichnet.

Zusammen mit dem Harfenprojekt Trio Modal wurde ihm später der Deutsche Folk Förderpreis verliehen.

Filmmusik- und Hörspielproduktionen, weitere Projekte

Weitere Projekte umfassen Film- und Hörspielmusik, Einsätze als Studiomusiker mit der Harfe sowie ein mobiles Tonstudio. Auch für Filmmusik- Theater- und Hörspielproduktionen werden regelmäßig Aufnahmen in Studioqualität angefertigt – schließlich lässt sich die Klangfülle einer echten Harfe durch nichts ersetzen!

Mehr zu diesen und anderen Aktivitäten finden Sie auf kleeworld.de.


... zurück zur Kurzfassung

Deutsch | English | Français